TPZ-Team für das Welt-Kindertheater- Fest komplett

Zwei Projektmitarbeiterinnen ergänzen das Festival-Team des TPZ Lingen

Lingen. Melanie Henningsen und Judith Wasmuth sind die beiden Neuen im Festival-Team des TPZ Lingen. Melanie Henningsen ist seit dem 1. August 2017 als Festivalassistenz angestellt und Judith Wasmuth hat am 1. September ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur begonnen.

„Mit Melanie und Judith haben wir zwei sehr engagierte junge Damen gefunden“, freut sich Harald Volker Sommer und betont, dass „zur Realisierung des Welt-Kindertheater-Festes vom 22.-29. Juni 2018 Man- und Womanpower gebraucht wird“. Melanie Henningsen kann dies nur bestätigen. Schon 2014 war sie als Freiwillige beim Festival engagiert und hat damals die Gruppe aus dem Iran betreut. „Für mich war das eine fantastische Erfahrung und als ich dann die Stellenanzeige gesehen habe, war klar, dass ich mich bewerben will“, so die 30-jährige Lingenerin. Zum ersten Mal Festivalluft schnuppern wird Judith Wasmuth. Die Abiturientin hat das Welt-Kindertheater-Fest bislang nur kurz als Besucherin erlebt und wird das Team in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur unterstützen. Weiterhin freut sich Harald Volker Sommer über die Unterstützung von Seiten der Stadt Lingen wie auch der Hochschule Osnabrück. Mit Rudolf Kruse, Fachbereichsleiter Kultur, habe man einen erfahrenen Festival- Insider. Yvonne Timm, Fachbereich Kultur, erlebt die Veranstaltung ebenfalls das erste Mal hinter den Kulissen, war aber zuvor schon mehrmals Freiwillige beim Welt-Kindertheater- Fest. Auch über die fachliche Unterstützung des Instituts für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück darf man sich freuen. „So haben wir ein neues Team aus alten Hasen und neuen Mitarbeiter*innen, die alle ihre eigenen Erfahrungen mit dem Welt-Kindertheater-Fest mitbringen“, erklärt Harald Volker Sommer.

Auch für das 15. Welt-Kindertheater-Fest werden wieder Freiwillige gesucht. „Einen besonderen Charme erhält das Festival in Lingen, weil so viele Menschen in der Stadt mehr als nur Besucher sind und sich wirklich einbringen“, so Nils Hanraets, Koordinator des Rahmenprogramms für das 15. Welt-Kindertheater-Fest. Er wird in 2018 sein 5. Festival in Lingen erleben und ermutigt Menschen sich zu beteiligen. „Es braucht Zeit und Mühe, die investiert wird, aber sich zu engagieren lohnt sich, denn die Festival-Atmosphäre mit all den verschiedenen Kindern und Kulturen, ist einfach unbeschreiblich“. Wer sich über die verschiedenen Möglichkeiten sich zu engagieren, informieren möchte, kann dies im Festival-Büro im Theaterpädagogischen Zentrum am Universitätsplatz in Lingen, telefonisch unter 0591-9166326 oder unter kontakt@weltkindertheaterfest.de.