Infoabend „Park of Elements“

Lingen. Am vergangenen Mittwochabend fand im Professorenhaus eine Informationsveranstaltung zur Gestaltung des Festivalparks „Park of Elements“ im Rahmen des 15. Welt-Kindertheater-Festes statt. Vertreter aus sechs Schulen, aus verschiedenen Kindergärten, Kirchengemeinden und Jugendgruppen sowie viele weitere Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil und ließen sich zum kreativen Mitmachen inspirieren.

Mit großen Schritten geht es auf das 15. Welt-Kindertheater-Fest zu, das vom 22. bis 29. Juni 2018 in Lingen stattfindet. Der Festivalpark, der auf dem Gelände „An der Wilhelmshöhe“ unter dem Motto „Move your World“ entstehen wird, ist in dieser Zeit ein zentraler Begegnungs- und Gestaltungsort, der sich täglich verwandelt und weiterentwickelt. Zum Info-Abend fanden sich viele Interessierte ein, die mit ihren Kinder- und Jugendgruppen an der kreativen Gestaltung dieses Parks mitwirken möchten.

Der Abend wurde begonnen mit dem Trailer des Welt-Kindertheater-Festes 2014, der gleich zu Beginn den Raum in Festivalatmosphäre tauchte. Nach einigen allgemeinen Informationen wurde das ästhetische Konzept vorgestellt. Dieses geht vom geometrischen Grundelement des Dreiecks aus, welches sich in runde, organische oder bewegliche Formen und Gebilde verwandelt. Die Fantasie wurde durch verschiedene Bildeindrücke weiter angeregt. Schnell entstand ein reger und ideenreicher Austausch der Gäste untereinander sowie mit dem Festivalteam. Schon jetzt ließen sich zahlreiche mögliche Kooperationen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit herstellen.

Die zwei Hauptorganisatorinnen zeigten sich mehr als zufrieden: „Es war eine knackige und produktive Veranstaltung. Die Gäste hatten sehr viele tolle und hilfreiche Ideen und konnten konkrete Themen für sich mitnehmen.“, freut sich Diana Trautsch. „Es ist schön zu sehen, dass das, was wir uns vorher nur erdacht haben jetzt konkreter und auch wirklich real wird.“, stellt auch Julia Windisch glücklich fest.

Auch diejenigen Interessierten, die nicht am Info-Abend teilnehmen konnten, sind nach wie vor eingeladen, an der Parkgestaltung mitzuwirken: Im Vorfeld bei der Parkdekoration, bei der Gestaltung der „Festival-Wege“ oder durch Projektarbeiten zu verschiedenen Themen. Oder direkt während des Festivals beispielsweise bei der Betreuung und Durchführung von Mitmach-und Bastelaktionen oder Workshops. Eigene konkrete Ideen dürfen, aber müssen nicht vorhanden sein. Weitere kurze Infoveranstaltungen können auf Nachfrage auch persönlich in Schulen oder Kindergärten abgehalten werden.