Aufführungen

Die Produktionen für die Theaterbühne sollten zwischen 30 und 60 Minuten lang sein. Es werden Stücke bevorzugt, die nicht allein auf das Mittel der Sprache setzen und somit leichter von einem internationalen Publikum verstanden werden können. Es wird zwei Aufführungsorte mit Theaterbühnen geben.

Die Aufführungen werden Gegenstand der Diskussionen eines Fachsymposiums sein. Die Gruppen, die zur Teilnahme eingeladen werden, werden im November 2017 von einer internationalen Jury ausgewählt. Die nominierten Gruppen werden bis zum 31. Dezember 2017 informiert.

Mit der Eröffnungsveranstaltung wird der Beginn des 15. Welt-Kindertheater-Festes eingeläutet. In der EmslandArena treffen alle internationalen Gruppen erstmals zusammen und werden dem Publikum vorgestellt. Die Inszenierung der Show, an der über 100 Kinder und Jugendliche aus der Region beteiligt sind, steht ganz unter dem Motto des Festivals „Children Move the World“ – Kinder bewegen die Welt!

Nach der Eröffnung geht es in einer großen Parade von der EmslandArena durch die Innenstadt bis zum Festivalgelände. Dort angekommen nimmt das Festivalgeschehen seinen Lauf. Besucher sind herzlich eingeladen die Eröffnung und Parade zu besuchen und den Kindern dieser Welt ein jubelndes Willkommen zu bescheren.